Eine Initiative der Immobilien Zeitung.​

Die Joboffensive für die Immobilienwirtschaft

Das Ziel der IZ-Joboffensive ist es, die Kommunikation zwischen den (Top-)Arbeitgebern der Immobilienbranche, dem Branchennachwuchs und den Ausbildungsstätten zu fördern.

Die beiden Kernelemente sind die jährliche Arbeitsmarktumfrage sowie das IZ-Karriereforum 2022 am 21.5.2022 in Frankfurt an der Goethe-Universität im Rahmen der IZ-Karrierewoche 2022.

19.5. – 25.5.2022

IZ-Karrierewoche 2022

Die IZ-Karrierewoche 2022 findet dieses Jahr vom 19.5. – 25.5.2022 statt. Den Höhepunkt bildet das IZ-Karriereforum am 21.5.2022 an der Goethe-Universität in Frankfurt, das Unternehmen der Immobilienwirtschaft mit Studierenden und (Young-) Professionals zusammenführt.

Die Highlights:

  • Spannendes und innovatives Tagungsprogramm mit Top-Speakern.
  • Zugang zu mehr als 200 exklusiven Jobangeboten.
  • Termin-Matching  mit den (Top-)Arbeitgebern der Branche.
  • Gewinne eine Teilnahme an einem exklusivem Dinner sowie an unserem Pre-Opening-Event.
  • Netzwerkevent #NetzImmoGen am Samstag sowie eine geografisch interessante Skyline-Führung am Sonntag.
  • Professionelle Bewerbungsfotos.
  • Kostenlose Coachings und CV-Checks.

    ..und jede Menge weitere Highlights, lass dich überraschen!

Der Ticketverkauf ist gestartet, jetzt direkt ein Ticket sichern!

14. Februar bis 3. April 2022

IZ-Arbeitsmarktumfrage

Die Immobilien Zeitung führt gemeinsam mit ihrem Joint Venture Career Pioneer GmbH & Co. KG jedes Jahr eine Umfrage unter Studierenden durch mit dem Ziel, für Transparenz auf dem Arbeitsmarkt der Immobilienbranche zu sorgen und Nachwuchskräfte bei ihrem Berufseinstieg zu unterstützen.

Unter den teilnehmenden Studenten werden zahlreiche Preise im Wert von über 40.000 Euro verlost. Die Ergebnisse der Arbeitsmarktbefragung (Tätigkeitsfeld, Wunscharbeitgeber, Qualifikationen, Berufserfahrung, Anforderungen an Arbeitgeber) werden in redaktionellen Job & Karriere Specials sowie auf www.iz.de veröffentlicht.

Das sagen unsere Aussteller